Direkt zum Inhalt
Bild

UNI

Selbsteinstellendes Gleitlagergehäuse
GGB UNI Self-aligning bearing housings

PRODUKTVORTEILE

  • Material allows for simple assembly
    Einfache Montage
  • Quality materials you can rely on
    Qualität/Zuverlässigkeit
  • Material withstands high loads
    Hohe Belastbarkeit
  • Material helps extend application's service life
    Verlängerte Lebensdauer
  • Material provides dimensional stability
    Dimensionsstabilität

EIGENSCHAFTEN

  • Selbsteinstellendes Stehlager zum Ausgleich von Fluchtungsfehlern
  • Universell einsetzbare Flansch- oder Stehgleitlager, für hohe Belastungen geeignet
  • Selbsteinstellender Gelenkkopf vermeidet Randbelastung des Gleitlagers
  • Einstellbar bis ± 5°
  • Gelenkkopf gegen Verdrehen gesichert
  • Abhängig vom ausgewählten Gehäuse, Gelenkkopf und Gleitlager – einfache bis anspruchsvolle Gleitlagerlösungen sind möglich
  • Für eine optimale Lösung können verschiedene Gleitlager aus dem GGB Produktportfolio genutzt werden

 

VERFÜGBARKEIT

Standardteile ab Lager, je nach Verfügbarkeit

Betriebsleistung

UNI
Trockenlauf Nicht zutreffend
Geschmierter Betrieb Nicht zutreffend
Gefetteter Betrieb Nicht zutreffend
Maschinell bearbeitbar Nicht zutreffend
RoHS konform Not compliant
Standardabmessungen Nicht zutreffend
Anwendungs-Exzellenz

ZUSAMMENSETZUNG

Selbsteinstellendes Gleitlagergehäuse

 

Gehäusewerkstoff: GGG40

Gelenkkopfwerkstoff: 16MnCr5

 

Korrosionsbeständiger Werkstoff möglich

Technische Spezifikationen

  • Allgemein

    Größe ID der Buchse, mm max. Druckbelastung [N] (Gehäuse) max. Druckbelastung [lbs] (Gehäuse) max. Zugbelastung [N] (Bolt) max. Zugbelastung [lbs] (Bolt) max. Scherbelastung [N] (Bolt) max. Scherbelastung [lbs] (Bolt)
    1 10-25 20000 4400 10000 2200 1000 220
    2 28-40 30000 6700 15000 3300 1500 330
    3 45-60 50000 11200 25000 5600 2500 560
    4 65-80 90000 20100 45000 10000 4500 1000
    5 85-100 125000 28000 62500 14000 6000 1300

Die gegebenen Daten für UNI-Gleitlagergehäuse beziehen sich auf 12,9 mm Schrauben (DIN EN 20898, Teil 1), da die Gehäusestabilität die zulässige Belastung der Befestigungsschrauben überschreitet.

Suchen Sie eine Beratung?

Unsere Experten helfen Ihnen gerne, die optimale Lösung für Ihre spezifische Anwendung zu finden.