Expertenteam

Unsere Stärken sind unser Service, Support, die Produktqualität und die Technologie, die wir Kunden weltweit bieten können. Und das unterscheidet uns von unseren Wettbewerbern

Rich Saile Anwendungstechniker

Die Hälfte seiner 25-jährigen Berufslaufbahn arbeitete Rich Saile bei einem Kunststoffunternehmen, bevor er vor über 12 Jahren zu GGB kam. Zurzeit arbeitet er als Anwendungstechniker.

GGB bearings Rich Saile Team of Experts
Zurück
  • Journalist
  • R. SAILE
  • Wie begann Ihre Karriere?

  • Bevor ich zu GGB kam, war ich bereits Anwendungstechniker bei einem Kunststoffunternehmen. Als ich sah, dass bei GGB eine Stelle als Anwendungstechniker frei ist, hielt ich das für eine sehr interessante Gelegenheit, die sehr gut zu meinem beruflichen Hintergrund passte. Meine Erfahrungen im Kunststoff-Bereich haben mir bei GGB wirklich geholfen, da viele unserer Produkte Polymerlaufschichten besitzen oder auf irgendeine Weise Polymer enthalten. Zuerst musste ich viel über Gleitlager dazulernen, doch ich wusste gut über die Materialien Bescheid. Als ich zu GGB kam, war ich vielleicht kein Experte in Sachen Gleitlager, doch nach 12 Jahren bin ich es! Mir macht die Arbeit bei GGB wirklich Freude und die Ingenieure sind alle tolle Leute. Ich lerne immer etwas Neues von ihnen, denn jeder hat seinen eigenen Fachbereich und wir alle bauen auf die Stärken der anderen. Wir wollen einander helfen, damit sich jeder durch diese Zusammenarbeit weiterentwickelt.

  • Was ist der Vorteil, der GGB zum Marktführer macht?

  • Das ist der Mehrwert von GGB: Technologie, Service, Support, Produktqualität - das sind unsere Stärken. Viele unserer Konkurrenten zeigen in diesen Bereichen Schwächen. Sie entwickeln keine Materialien, bieten keinen starken Kundenservice oder haben anders als wir keine Teams von Anwendungstechnikern. Wenn man technischen Support bei GGB anfordert, spricht man direkt mit einem Anwendungstechniker! Unsere Stärken sind unser Service, Support, die Produktqualität und die Technologie, die wir Kunden weltweit bieten können. Und das unterscheidet uns von unseren Wettbewerbern.

  • Welche Art von Service und Support bieten Sie Ihren Kunden?

  • Unsere Abteilung ist für den technischen Support für unsere Kunden zuständig, d.h. wir behandeln die technischen Herausforderungen, An- oder Nachfragen unserer Kunden. Wenn ein Kunde unsicher ist, welches Lagermaterial verwendet oder wie das Gleitlager konfiguriert werden sollte, dann kommen wir ins Spiel. Damit kennen wir uns aus. Wir arbeiten direkt mit den Ingenieuren des Kunden zusammen, um alles über die technischen Einzelheiten und Anforderungen der Anwendung zu erfahren. Wir analysieren dann alle diese Informationen, um das geeignete Lagermaterial zu finden und das Gleitlager entsprechend zu entwickeln. Oft werden wir schon sehr früh im Entwicklungsverfahren des Kunden hinzugezogen. Der Kunde ist vielleicht erst in der Konzeptphase und möchte herausfinden, ob eine Anwendung durchführbar ist und ob ein GGB Produkt eingesetzt werden kann. Wir können Lagermaterialien und Designvorschläge bereitstellen oder ein technisches Angebot machen, bevor wir Muster herstellen, die der Kunde testen kann. Wir sind der Auffassung, dass es uns von anderen unterscheidet, dass wir Zeit und Ressourcen in die Arbeit an Kundenanwendungen investieren. Zudem wollen wir alle Kunden gleich behandeln, denen wir technischen Support leisten. Es kommt nicht auf das Projekt an, denn wir sind da, um den Kunden zu helfen.

  • Was gefällt Ihnen am besten an Ihrer Funktion als Anwendungstechniker?

  • Ich helfe gern anderen Menschen und das Beste an meiner Arbeit ist, dass ich den ganzen Tag lang Menschen helfen kann! Es macht mir auch viel Freude bereits in der Konzeptphase eines Projekts mit den Ingenieuren des Kunden zu arbeiten. So können wir sicherstellen, dass die Anwendung erfolgreich ist, wenn sie in die Produktion geht. Wenn man lange an einer Anwendung gearbeitet hat, von den ersten Entwürfen über die Testphase bis zur Vorproduktion, dann macht es einen sehr zufrieden, wenn die ersten Bestellungen eingehen. Man weiß, dass man selbst und das Team dem Kunden zum Erfolg verholfen hat. Das empfinde ich als Belohnung.

  • ...und das Beste an Ihrer Arbeit bei GGB ist?

  • Mir gefällt, dass man bei GGB weltweit mit anderen vernetzt ist. Es macht keinen Unterschied, ob ich mit den Ingenieuren arbeite, die neben mir im Büro sitzen, oder mit meinen Kollegen weltweit, zu denen ich Kontakt habe. Wir arbeiten als Team zusammen und unterstützen einander. Wir teilen alle unsere Kenntnisse, Erfahrung und Kompetenzen miteinander. Jeder ist bereit, dem anderen zu helfen. Das ist eine großartige Arbeitsumgebung.