Expertenteam

Bei GGB gibt es ein hohes Maß an Selbstständigkeit. Ich arbeite mit Personen zusammen, die über viel Erfahrung verfügen, und ich kann ihnen vertrauen, was ihre Arbeit anbelangt.

Marie Pierre Ermel Leiterin Kundenservice Automobilindustrie

Mit einer beeindruckenden 15-jährigen Karriere bei GGB ist Marie-Pierre Ermel derzeit als Leiterin Kundenservice Automobilindustrie tätig.

Zurück
  • Journalist
  • M. PIERRE ERMEL
  • Welche Hauptaufgaben hat der Kundenservice?

  • Unsere Arbeit beginnt dann, wenn wir den Auftrag von einem Kunden erhalten und ihn im System erfassen. Die Logistikabteilung, die für die Planung der Produktion verantwortlich ist, teilt uns dann den Liefertermin mit. Anschließend teilen wir diese dem Kunden mit. Wenn er damit einverstanden ist, ist alles im grünen Bereich. Wenn es jedoch ein Problem für den Kunden gibt, wenden wir uns wieder an die Produktion und versuchen, die Durchlaufzeit zu verkürzen. Das ist die Hauptaufgabe eines CSO (Customer Service Officer). Außerdem kümmern wir uns um die Rechnungen und organisieren die Transporte nach Frankreich und in die EU sowie den Export.

  • Welche Vorteile bietet GGB den Kunden gegenüber dem Wettbewerb?

  • Die beste Liefertreue! Wir wollen sicherstellen, dass die Teile termingerecht bereitstehen. Wenn es allerdings ein Problem gibt, informieren wir den Kunden unverzüglich. Das ist vor allem im Automobilbereich entscheidend, wo die gesamte Produktionskette unterbrochen wird, wenn Teile nicht termingerecht geliefert werden. Unsere Kunden können ihre Teile nicht an die Automobilhersteller ausliefern und die Produktion wird gestoppt. Manchmal kann es wirklich stressig sein. Wir kennen unsere Rolle sehr gut und sind äußerst vorsichtig, was die Lieferzeiten angeht, um unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

  • Was ist das Beste an Ihrer Funktion?

  • Der Austausch mit so vielen verschiedenen Personen. Zunächst einmal sind da die Kunden: Wir kennen sie gut und können uns mehr als einfach nur auf der geschäftlichen Ebene mit ihnen austauschen. Das ist bereichernd. An zweiter Stelle kommen die Kommunikation mit den Mitarbeitern an allen GGB Standorten auf der ganzen Welt und der Austausch unserer Arbeitsmethoden. Man kann sich verbessern, seine Arbeitsweise ändern und Ideen austauschen. Ich liebe es, mit vielen Menschen zusammenzuarbeiten.

  • Gibt es unvergessliche Erlebnisse in Ihrer Karriere?

  • Im vergangenen Jahr wurde ich zusammen mit Kollegen aus Brasilien, Deutschland, den USA, Österreich, Frankreich und der Slowakei zum GGB Seminar „Commercial Role Standardization“ eingeladen, um die Funktionen an allen Standorten zu standardisieren. Nach einer Analyse haben wir herausgefunden, dass sich unsere Verantwortlichkeiten stark unterscheiden! Wir haben uns auf einen Standard verständigt. Es war sehr interessant, da wir einige tolle Ideen ausgetauscht haben – mit der Absicht, sie in unsere Arbeitsmethoden einzubinden.

  • Wodurch wird GGB zu einem guten Arbeitgeber?

  • Was mich betrifft, so konnte ich mich weiterentwickeln. 2005 wurde ich Customer Service Manager. Aber als ich begann, war es gar nicht so einfach, Manager zu werden. Das war eine wirkliche Herausforderung. Bei GGB gibt es ein hohes Maß an Selbstständigkeit. Ich arbeite mit Personen zusammen, die über viel Erfahrung verfügen, und ich kann ihnen vertrauen, was ihre Arbeit anbelangt. Sie übernehmen die Verantwortung, wenn es Probleme gibt, und ich weiß, dass sie ihre Fragen klären können. Und wenn sie dies nicht können, weiß ich, dass sie zu mir kommen, damit wir gemeinsam nach einer Lösung suchen. Wir versuchen, diesen Teamgeist zu unterstützen, um die Zusammenarbeit zu fördern. Das ist nicht nur für mich, sondern auch für mein Team eine große Motivation.

  • Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit am meisten?

  • Für mich bedeuten 23 Jahre bei GGB, dass es ein interessanter Arbeitsplatz ist! Es macht mir Spaß, mit dem Produkt zu arbeiten, und die Menschen, mit denen ich zusammenarbeite, sind sehr herzlich und freundlich. Es ist eine Freude, bei GGB zu arbeiten.

  • At GGB, Pierre Perinel is quality system manager

    Pierre Perinel Manager Qualitätssystem

    Es ist sehr wichtig, auf die Stimme des Kunden zu hören, denn das ist eine Möglichkeit, die Organisation weiterzuentwickeln. Das ist eines meiner Ziele: sich weiter verbessern.
    Weitere Informationen
  • At GGB, Marc Provence is Engineering Manager

    Marc Provence Engineering Manager

    GGB ist ein gutes Unternehmen mit vielen Möglichkeiten und guten Produkten. Wir können die Kunden bei ihren Anforderungen unterstützen, weil wir viele Mitarbeiter haben, die über umfassende Erfahrungen verfügen.
    Weitere Informationen
  • Arjen Jebbink is GGB's VP of Technology

    Arjen Jebbink VP Technologie

    Um zu gewährleisten, dass wir innovativ und somit wettbewerbsfähig bleiben, überschreiten wir weiter die Grenzen unserer aktuellen Produktlinien.
    Weitere Informationen