GGB frequently asked questions relating to plain bearings and self-lubricating bushings

Wo werden Luft- und Raumfahrtlager eingesetzt?

back-to-faq.png Zurück zu FAQ

Wir beliefern die Luft- und Raumfahrtindustrie seit mehr als 50 Jahren mit Hochleistungs Gleitlagern. Heute beziehen alle großen Hersteller von Passagier- und Militärflugzeugen sowie deren Tier-1-Lieferanten wartungsfreie Leichtbau-Gleitlager bei uns, um ihre Kraftstoff- und Arbeitskosten zu senken.

GGB LÖSUNGEN FÜR DIE LUFT- UND RAUMFAHRT 

In der Luft- und Raumfahrt werden unsere Gleitlager zum Beispiel in den Federbeinen bzw. Stoßdämpfern der Flugzeugfahrwerke eingesetzt, wo sie verzweigte Risse und Hitzeschäden an der Oberfläche des Federbeins verhindern. Einer der weltweit führenden Passagierflugzeughersteller verwendet unsere Metall-Polymer Gleitlager mit Bronzerücken vom Typ DU-B in all seinen aktuellen Produkten. Gerollte Lager und Gleitlager wurden aufgrund ihrer gleichmäßigen Reibungs- und Verschleißeigenschaften, hohen Belastbarkeit, Korrosionsfestigkeit und erhöhter Komponentenlebensdauer ausgewählt.

DU® Gleitlager mit Stahlrücken in Standard- und Sonderanfertigung werden in Fahrwerken und Flugleitsystemen von unbemannten Luftfahrzeugen (UAV) zur militärischen Nutzung bzw. Drohnen, aber auch in den Landeklappenaktoren von Privatjets eingesetzt. In beiden Anwendungen überzeugen die luftfahrterprobten Gleitlager mit hoher Belastbarkeit, Raum- und Gewichtseinsparungen und einer langen Lebensdauer.

GGB aerospace bearings and aircraft bushings

Ein anderes Metall-Polymer Gleitlager Material mit Bronzerücken von GGB, DP4-B, kommt in den Federbeinen der Fahrwerke großer Militärtransportmaschinen zum Einsatz. In diesem Bereich stellen die Gleitlager einen haftreibungsfreien Betrieb, eine geringe Reibung und hohe Verschleißfestigkeit unter Beweis, und all das bei extremen Betriebstemperaturen zwischen -54°C und +110°C sowie dauerhaften leichten Schwingungen. Die selbstschmierenden DP4-B Gleitlager arbeiten besonders gut bei Aussetzbetrieb mit Hub- oder Schwenkbewegungen. Durch ihren Bronzerücken sind sie korrosionsbeständig.

Die selbstschmierenden DP4-B Gleitlager werden auch für Drehanwendungen an Luftfahrzeugen eingesetzt, zum Beispiel in der Hydraulik zum Einklappen der Rotorblätter eines Helikopters, wo sie bis zu 5.000 Klappvorgänge ohne Schmierung und Wartung gewährleisten können. Daneben werden DU-B Gleitlager in den Zapfen zur Sperrung und Entsperrung der Hubwinden an großen Passagier- und Militärtransporthubschraubern verbaut. Die Lager, die extremen Betriebs- und Umgebungsbedingungen ausgesetzt sind, ermöglichen eine 15-jährige intensive Nutzung ohne Wartung.

Unsere Metall-Polymer Buchsen DX® werden im Sicherungsmechanismus von Lenkwaffenwerfern in Kampfflugzeugen verwendet. Hier sind die Buchsen extremen Temperaturen und den oszillierenden Bewegungen der Verbindungsgestänge, die die Raketenhalterung mit der Trägerstruktur am Luftfahrzeug verbinden, ausgesetzt. Die fettgeschmierten DX® Gleitlager bieten optimale Leistungen bei relativ hohen Belastungen und niedrigen Geschwindigkeiten.

In Luftfahrt-Bodengeräten kommen unsere faserverstärkten Verbundlager HSG (High-Strength Gar-Max®) zum Einsatz, z. B. in Scherenhebebühnenanwendungen, die hohe Lasten, Aussetzbetrieb und meist raue Umgebungsbedingungen bedeuten. Dank einer höheren Druckfestigkeit und konsistenteren Reibungseigenschaften als geschmierte Bronzelager ermöglichen die abrieb- und korrosionsbeständigen HSG Verbundlager mit PTFE-Laufschicht eine sehr lange Betriebsdauer.

Weiteren Einsatz in Luft- und Raumfahrtanwendungen finden unsere Gleitlager in hydraulischen Kraftstoffpumpen, als vibrationsdämpfende Buchsen im Kipprotorflugzeug der US-Streitkräfte und in Enteisungssystemen für Tragflächen von Passagierflugzeugen.

GGBs technische Kunststoffgleitlager EP®  werden zudem in verschiedenen Anwendungen im Innenbereich, z. B. in den Sitzen, Handgepäckfächern und Galley-Einbauten verwendet.

Selbstschmierende DU® Luft- und Raumfahrtlager sind sogar schon bis zum Mars gereist, und zwar an Bord des Curiosity-Rovers der NASA, der die Oberfläche des Planeten untersuchte, um herauszufinden ob sie die Voraussetzung für Leben geboten haben könnte. Weitere Informationen über GGB Gleitlager für die Luft- und Raumfahrt finden Sie auf unserer Luftfahrtseite.

Haben Sie noch Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns.

Kontakt

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit unseren Experten auf

Kontaktieren Sie uns
Videos

Videos

GGB Bearings

Jetzt ansehen
Broschüren

Broschüren

GGB Bearings

Jetzt lesen